Bundesministerium bringt neues Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals auf den Weg

2019 ist da und mit dem neuen Jahr startet auch das neue Pflegeperonal-Stärkungsgesetz (PsSG) des Bundesministeriums für Gesundheit. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn möchte Wort halten: „Mit der Verabschiedung des Pflege-Sofortprogramms heute im Deutschen Bundestag lösen wir das Versprechen an alle Pflegekräfte in Deutschland ein, ihren Berufsalltag konkret zu verbessern.“

Die erste Große Maßnahme betrifft dabei neue Pflegestellen in den einzelnen stationären Pflegeeinrichtungen. „Ab dem 01.01.2019 können Krankenhäuser und stationäre Pflegeeinrichtungen neues Pflegepersonal einstellen. Denn wir stellen sicher, dass die Krankenkassen 13.000 Pflegestellen in der Altenpflege und jede zusätzliche Pflegestelle im Krankenhaus finanzieren“, so Spahn.

Förderung und Finanzierung durch die GVK und private Pflegeversicherung

Um eine möglichst schnelle Entlastung zu erzielen, sollen Pflegeeinrichtungen unkompliziert und unbürokratisch Zuschläge für weitere Pflegestellen beantragen können. Die zulässige mögliche Anzahl der neuen Pflegestellen richtet sich dabei nach Größe der Einrichtung und Anzahl der Bewohner. Ab 120 Bewohnern bedeutet das einen Anspruch auf zwei weitere Stellen.

 

Bis zu 30.000€ pro Einrichtung für Digitalisierungsmaßnahmen

Die Pflegedokumentation, Dienst- und Tourenplanungen, Abrechnungen der Pflegeleistungen, aber auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Pflegeeinrichtungen sollen durch eine schrittweise Digitalisierung maßgeblich entlastet werden. Genauer bezieht sich dies auf die einmalige Anschaffung digitaler oder technischer Ausrüstung, um den Pflegealltag zu unterstützen Arbeitsprozesse einfacher zu machen.

Alle dazu notwendigen Voraussetzungen, sowie Richtlinien und die dazugehörigen Formulare zur Beantragung solcher digitaler Maßnahmen, finden Sie auf der Website des GKV Spitzenverbandes.

Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung in 2019 und werden am Ende des Jahres noch einmal ein Résumé ziehen. Gerne stehen wir Ihnen bis dahin zur Seite und unterstützen bei der Umsetzung entsprechender Maßnahmen in Ihrem Team. Vereinbaren Sie dazu gerne ein unverbindliches Infogespräch unter: http://bima-management.de/kontakt/